Es ist...

Komisch. Das ist das erste Wort, das mir bei einer jetzigen Begegnung mit ihr in den Kopf kommt. Noch vor ein paar Monaten, da war sie in meinem Herz. Aber dann musste ich sie vergessen, weil ich den Eintritt in ihr Herz nicht zahlen konnte. Es würde vielleicht weniger weh tun, wenn ich es nicht probiert hätte. Wenn wir uns nicht geküsst hätten. Aber so... So bleibt der Moment in meinem Kopf und daraus wurden Schmerzen. Aus den Schmerzen wurde ein Konflikt und aus dem Konflikt wurde ein getrennter Weg. Und da läuft sie nun und ich stehe am Anfang des Weges und will ihr nicht hinterher laufen. Aber zwei Monate später stehe ich vor ihrer Tür und klingel. Wir hatten einen schönen Abend. Ohne Liebe, ohne Romantik. Wir sind nur herumgelaufen und haben geredet. Oder es zumindest versucht. Ich frage mich nur, ob es die richtige Entscheidung war...

7.12.13 00:46

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen